Lesungen



2017

Arabische Poesie

Saleh Srouji & Barbara Wunsch

Lehrerfortbildung – Regierung von Oberfranken

Diözesanhaus Vierzehnheiligen

Am 11.12.2017, um 15:30 Uhr

Bad Staffelstein



2016

Anlässlich der neuen CD von Saleh Srouji

laden die Künstler zu einem poetisch-musikalischen Abend ein.

Die Liebe wird bleiben…الحب سيبقى مَهْما

Eine deutsch-arabische Lesung ...

mit musikalischer Untermalung ...

  in Bamberg ,  Altes E-Werk, Großer Saal

Samstag, 30.04.2016, 19:00 Uhr

In Zeiten, wo viele Menschen nach einem sicheren Ort und nach einem Halt suchen, um ihre Liebe und Erinnerung zu schützen und zu bewahren, bietet sich die Musik als eine Art rettendes Ufer an. Worte sollen Hoffnung und Zuversicht geben, um die schwere Last der Reisenden zu mildern. 

Die arabischen Texte des  palästinensischen Dichters Saleh Srouji werden von der renommierten Schauspielerin Christiane Sturm auf Deutsch rezitiert. Der palästinensische Musiker Haitham Habeeb (Oud – Arabische Laute) und die Künstlerin Barbara Wunsch (Querflöte) werden die Gedichte einfühlsam musikalisch begleiten.

 

Eine poetisch-musikalische Lesung in Paris

 am 13.02.2016

Paris - 16. Mai 2015

Aremberg - Eifel

in Frankreich


2014

Samstag 27.09.2014 um 18:00 Uhr
Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln


Sonntag, 15.Juni, 12:00 - 15:00, Köln


Textvergrösserung


2013
BAMBERG, Samstag, 30.11.2013, 19:00 Uhr, Altes E-Werk

Zwischen Himmel und Erde

بين السماء والأرض

Poetischer Abend mit orientalischer Musik

Poesie....

kann eine Brücke zur anderen Seite des Ufers schlagen.

Was kann eine Brücke tragen, wenn sie ein Wort ist?

Musik umarmt das Wort und macht es tragfähiger.


Auf seiner poetischen Reise trägt der palästinensische Dichter Saleh Srouji die Worte mit sich, um eine Brücke zwischen Menschen zu schlagen.

 Begleitet wird er von dem bekannten syrischen Musiker Samir Mansour und von Anne Schäfer, die mit ihrer Perkussion die orientalischen Klänge untermalt.

 Die Schauspielerin und Rezitatorin Christiane Sturm ist die andere Stimme des Dichters und verleiht den Worten Saleh Sroujis eine ausdrucksvolle Wärme und Tiefe .

Zwischen Himmel und Erde

Poetischer Abend mit orientalischer Musik
Poesie kann eine Brücke zur anderen Seite des Ufers schlagen.
Was kann eine Brücke tragen, wenn sie ein Wort ist?
Musik umarmt das Wort und macht es tragfähiger.Auf seiner poetischen Reise trägt der palästinensische Dichter Saleh Srouji die Worte mit sich, um eine Brücke zwischen Menschen zu schlagen. Begleitet wird er von dem bekannten syrischen Musiker Samir Mansour und von Anne Schäfer, die mit ihrer Perkussion die orientalischen Klänge untermalt. Die Schauspielerin und Rezitatorin Christiane Sturm ist die andere Stimme des Dichters und verleiht den Worten Sroujis eine ausdrucksvolle Wärme und Tiefe.




Einladung :  Das Café Palestine Colonia feiert seinen 1. Geburtstag. Dazu laden wir Sie herzlich ein am 16. Juni 2013
von 12.00- 15.00 Uhr  mit  Lesung, Musik und Kulinarischem.

Literatur ist der Spiegel eines Volkes – Der palästinensische Autor Emil Habibi war in seinem literarischen Schaffen stets bemüht,  Sprache und Kultur, der vor allem in Israel gebliebenen Palästinenser zu retten, wie Dr. Saleh Srouji  in seiner Promotion über Emil Habibi schreibt. Dr. Srouji, ein guter Kenner der palästinensischen Literatur, wird zum Anlass des einjährigen Jubiläums von Café Palestine Colonia, einen Vortrag über Habibis literarische Stationen halten und Abschnitte aus seinen Werken lesen. - Allerweltshaus Köln-Ehrenfeld, Körnerstraße 77, 50 823 Köln


2012

Eine poetisch-musikalische Lesung

mit Saleh Srouji und Samir Mansour

Am 20. Mai 2012, 12 Uhr, Allerweltshaus,

Körnerstraße 77, 50823 Köln

 


 

2011

Eine poetisch-musikalische Lesung

 am 18.11. -  11:15 Uhr, 
 E.T.A Hoffman-Gymnasium, Bamberg
mit Saleh Srouji und Samir Mansour


>>>><<<<

Lesung in Völkerkundenmuseum München

Saleh Srouji und Herr Six

          2011                  2010        2009  
München - 25.11.          Halle       - 30.10. München - 09.10.
Bayreuth  - 06.07.          Stuttgart  - 23.10. Zürich     - 24.09.
Bamberg  - 07.05.          Bayreuth - 15.05. Köln       - 27.06.
Kassel      - 26.02.
Stuttgart  - 04.04.


Bamberg - 29.03.


Bamberg - 12.02.


Veranstaltung: "Nah, aber doch fern ...

Mittwoch, 6.7., 19.30 Uhr

 Garten der Friedenskirche,  Friedenstr. 3,

Bayreuth - Stadteil Birken 

Poetisch-orientalischer Abend  mit dem:


Musiker Samir Mansour 
und dem  Dichter Saleh Srouji

Wir laden zu einem poetisch-orientalischen Abend unter dem Motto „Dialog zwischen Wort und Musik“ ein.

Der bekannte syrische Musiker Samir Mansour aus Stuttgart wird den palästinensischen Dichter Saleh Srouji aus Hollfeld zu seinen Texten über Liebe, Frieden, Freiheit und Sehnsucht musikalisch begleiten.Beide Künstler haben ein tiefes Anliegen, durch die Verschmelzung von Wort und Klang die Herzen der Menschen zu erreichen. Arabischer Kaffee mit Kardamom und orientalische
Süßigkeiten sollen ebenfalls die Sinne erfreuen." Herzlich Willkommen "

Zwischen Hier und Dort
 07. Mai. 2011

VHS-Bamberg, AltesE-Werk,Tränkgasse 4, Wann: 07. Mai. 2011, 19 Uhr
Ein musikalisch-poetischer Abend mit dem Dichter Saleh Srouji
und dem deutsch-arabischen Hiwar-Chor aus Stuttgart
unter der Leitung von Samir Mansour.

Der palästinensische Dichter Saleh Srouji und der deutsch-arabische Chor, namens Hiwar (Dialog) aus Stuttgart unter der Leitung des bekannten syrischen Musikers Samir Mansour laden zu einem außergewöhnlichen musikalisch poetischen Abend an der Volkshochschule Bamberg am 07. Mai. 2011 ein. 

Der Chor aus Stuttgart ist einmalig in ganz Deutschland und besteht aus deutschen und arabischen Sängerinnen und Sängern, die gemeinsam ein tief bewegendes Anliegen haben. Sie möchten mit ihren Liedern Brücken zwischen den Menschen aus verschieden Kulturen schlagen. 

Saleh Srouji hat die gleiche Botschaft wie der Chor und wird poetische Texte in deutscher und arabischer Sprache vortragen.

Chor und Dichter wollen unter Beweis stellen, dass sich Menschen verschiedener Herkunft und Religion durch die Musik und das Wort näher kommen können. Sie möchten durch ihre gemeinsame Arbeit auch ein Zeichen setzen, dass Toleranz und das Akzeptieren des Anderen die wesentlichen Vorraussetzungen für ein besseres Miteinander und für eine friedlichere Zukunft sind.


26.02.2011

Poetische Lesung in deutscher und arabischer
Sprache
Dialog zwischen Wort und Musik

Cafe Buch-Oase, Germaniastr. 14, Kassel-West,  26.02.2011,  19:00 Uhr 

Arabisch-Deutsche Gedichte, die zwischen Himmel und Erde hin- und her schwingen, werden von den sehnsuchtsvollen Klängen der Oud (arabische Laute) getragen auf der Suche nach Liebe, Sehnsucht, Frieden und Freiheit.

Der syrische Künstler Samir Mansour aus Stuttgart wird den palästinensischen Autor Saleh Srouji mit seinen Texten musikalisch und mit Gesang begleiten. Die Künstler werden eine orientalisch bezaubernde Verschmelzung von Wort und Klang präsentieren. Worte, die Menschen aus verschieden Kulturen und Religionen verbinden und Musik, die eine Brücke zu den Herzen der Menschen schlägt.


2010

Nah, aber doch fern

Unter diesem Titel wird der Dichter Dr. Saleh Khalil Srouji mit musikalischer Begleitung von Samir Mansour eine orientalisch bezaubernde Verschmelzung von Wort und Klang präsentieren, 
die die Zuhörer in eine andere Welt entführen.

Dialog der Kulturen

Der Autor und Dozent Saleh Srouji wird einen Vortrag  halten.

Rotebühlplatz 28, Stuttgart-Mitte, 23. Oktober 2010, 16:45 – 17:45

 ========================================

Aus der reinen Quelle werden die Wurzeln gestillt.

Märchen aus 1001 Nacht. 

Veranstaltung für Kinder und Familien

am 30. Oktober 2010 (Samstag), 11 Uhr

Veranstaltung für Erwachsene

am 30. Oktober 2010 (Samstag), 19 Uhr

in der Musikbibliothek - Halle/Saale.

Beide Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit dem:
Arabischen Haus/El Bait El-Arabi e. V. und mit den Künstlern 
Herr Saleh Srouji (Poet), Herr Zuheir Elia (Schauspieler) und 
Frau Dalal Makari-Pausch (Gesang, Schattentheater) statt.

Ein Abend voller Poesie, Musik und Gesang


 CD - Präsentation

Unter dem Titel Zwischen Hier und Dort werden der Autor Saleh Srouji und der Musiker Samir Mansour unter anderem ihre gemeinsame neue CD präsentieren - eine Mischung aus Wort, Musik und Gesang. Orientalische Leckerbissen werden ebenso die Sinne erfreuen.

Gedichte auf Arabisch: gelesen von Saleh Srouji.

Gedichte auf Deutsch:  gelesen von Christiane Sturm

Musik und Gesang:      Samir Mansour

Samstag, 15 Mai 2010, 19:30 Uhr,StädtischeMusikschule, Richard-Wagner-Saal, Brandenburger Str. 15, (St. Georgen)Bayreuth

Die Künstler:

Christiane Sturm,
ist nach dem Schauspielstudium am Max-Reinhardt-Seminar in Wien  und Theaterarbeit  seit vielen Jahren als Rezitatorin tätig; bei ihren Veranstaltungen liest sie aus Werken einzelner Autoren oder stellt Lyrik und Prosa verschiedener Autoren zu Programmen mit meist gesellschaftlich-politischen Themen zusammen, auch durchaus heiter und am liebsten mit musikalischer Begleitung.

Samir Mansour,

der im Raum Stuttgart lebt und im arabischen Raum zu den bekanntesten Oud-Spielern (arabische Laute) zählt, wird den Autor Saleh Srouji mit seinen Texten über Liebe, Sehnsucht und Frieden begleiten. Die Künstler werden eine orientalisch bezaubernde Verschmelzung von Wort und Klang präsentieren, die den Zuhörer in eine andere Welt entführen. Worte, die Menschen aus verschieden Kulturen und Religionen verbinden und Musik, die das Wort in die Hand nimmt, um gemeinsam eine Brücke zu den Herzen der Menschen zu schlagen.

Besondere Freude ist die Mitwirkung an diesemAbend von Reinhard Steidl , der Percussionist


Reinhard Steidl, 
der Percussionist Reinhard Steidl sucht die künstlerische Begegnung von Gegensätzen in improvisatorischer Musik und freier Malerei. Er lebt und arbeitet als Waldorflehrer in Ludwigsburg.

2009

Lesung mit Musik  

Okzident trifft Orient“ 

Zur Grundsteinlegung des Projektes „ Brückenbauen 
zwischen den Völkern und Kulturen „ laden Helmut
und  Angela Six zu einem Abend:

mitProf. Dr.Zöpfl, Dr. Saleh Srouji.

B. Al-Rejeb und Kamilla Hoerschelmann

München -  Staatliches Museum für Völkerkunde, Maximilianstr. 42

Freitag:  9. Oktober 2009, 18.00 Uhr


Zürich

Donnerstag: 24.09.2009, 18:00 Uhr

Zürich: F + F Zürich-Schule für Kunst & Medien, Flutstrasse 89

Zwischen Hier und Dort      

Poetischer Abend mit orientalischer Musik und Gesang          

Der Künstler Samir Mansour wird die poetischen Texte des Autors Saleh Srouji musikalisch begleiten.

Beide Künstler werden eine orientalische Verschmelzung von Wort und Klang präsentieren, um gemeinsam eine Brücke zu den Herzen der Menschen verschiedener Kulturen und Religionen zu schlagen.

 Die Künstler:

Saleh Srouji, Hollfeld, (Poesie)

Samir Mansour, Marbach, (Oud, Gesang, Komposition

Köln

Lesung: Dialog zwischen Wort und Musik- Brückenschlag zwischen Orient und Okzident

Arabisch - deutsche und hebräische Gedichte werden von den Klängen des Ouds (arabische Laute) getragen auf der Suche nach Liebe, Frieden und Freiheit.

Der Künstler Samir Mansour und die Flötistin Heide Klein werden den palästinensischen Autor Saleh Srouji mit seinen Texten über Liebe, Frieden und Sehnsucht musikalisch begleiten. Eliane Schönmann wird Gedichte auf Hebräisch vortragen. Die Künstler werden eine orientalisch bezaubernde Verschmelzung von Wort und Klang präsentieren. Worte, die Menschen aus verschiedenen Kulturen und Religionen verbinden, und Musik, die eine Brücke zu den Herzen der Menschen  schlägt.

Ort: Melanchthon- Akademie,  Kartäuserwall 24b,   Kölner Südstadt

 27.06.2009 um 18:00 Uhr

Zwischen Himmel und Erde

ein poetischer Abend mit dem Schriftsteller Saleh Srouji
und der Musikerin Angelika Schneider 

Bamberg, Cafe DaCaBo, Heumarkt 7
Donnerstag, 12. Februar,
19:30


  29. März 2009 um 18:00 Uhr  
Konzert- und Kongresshalle ,  in Bamberg


Tanz im Mondenschein

Intessar präsentiert ihre 2. Tanzshow in Bamberg

Intessar, der neue Stern an Bambergs Tanzhimmel, präsentiert ihre 2. Tanzshow am Sonntag, 29. März 2009 um 18.00 Uhr im Hegelsaal der Konzerthalle in Bamberg. Das Thema der Show „Im Mondenschein“ spiegelt die poetisch-mythische Seite des Mondes wider und zieht sich wie ein Silberfaden durch das Programm. Die Zuschauer werden entführt in die farbenfrohe und wundersame Welt des Tanzes. Sie erwartet ein abwechslungsreiches Showprogramm mit Schleier-, Isis Wings-, Säbel- und Leuchtertanz sowie Bollywood- und Flamenco-Performances. Kraftvoll-weiblicher Tribal-Dance wechselt sich mit den feurigen Tänzen der Zigeunerinnen ab. Orientalische Folklore, romantisch-verträumte und mystische Tänze ergänzen das facettenreiche Programm. Die Show wird präsentiert von den Schülerinnen des Studios „Dancing Soul“ unter Leitung von Intessar. Die Tanz- und Trommelgruppe Al Hana aus Tschechien bereichert mit ihren professionellen Darbietungen den Abend.

Mit orientalischer Poesie verzaubert der Schriftsteller Dr. Saleh Srouji das Publikum. Intessar freut sich sehr, den exzellenten Musiker aus Syrien, Samir Mansour, in ihrer Show präsentieren zu dürfen, der mit seiner musikalischen Virtuosität die Schönheit der arabischen Musik zu Gehör bringt. Durch den abwechslungsreichen Abend führt Anika Wiesbeck, Moderatorin bei Radio Bamberg.

(kultur.bamberg)

 VHS Stuttgart, Fritz-Elsas-Str. 46/48 

  04. April. 2009, 19:30 Uhr

Bis ans Ende der Sehnsucht...
Dialog zwischen Musik und Wort

Arabisch-Deutsche Gedichte, die zwischen Himmel und Erde hin- und her schwingen, werden von den sehnsuchtsvollen Klängen des Ouds (arabische Laute) getragen auf der Suche nach Liebe, Frieden und Freiheit.

Der Künstler Samir Mansour, der in Marbach lebt und im arabischen Raum zu den bekanntesten Musikern zählt und die Flötistin Mara Ziegler, werden den in Hollfeld lebenden palästinensischen Autor Saleh Srouji mit seinen Texten über Liebe, Frieden und Sehnsucht musikalisch begleiten. Die Künstler werden eine orientalisch bezaubernde Verschmelzung von Wort und Klang präsentieren, die den Zuhörer in eine andere Welt entführen - in die Tiefe der menschlichen Seele. Worte, die Menschen aus verschieden Kulturen und Religionen verbinden und Musik, die das Wort in die Hand nimmt um gemeinsam eine Brücke zu den Herzen der Menschen zu schlagen.

Die Künstler:  Saleh Srouji, Hollfeld,   (Poesie)

Komposition:  Samir Mansour Marbach (Oud, Gesang) 

         Mara Ziegler (Flöte)

Weiteres:

Der Künstler Samir Mansour,

der im Raum Stuttgart lebt und im arabischen Raum zu den bekanntesten Oud-Spielern (arabische Laute) zählt, wird den Autor Saleh Srouji mit seinen Texten über Liebe, Sehnsucht und Frieden begleiten. Die Künstler werden eine orientalisch bezaubernde Verschmelzung von Wort und Klang präsentieren, die den Zuhörer in eine andere Welt entführen. Worte, die Menschen aus verschieden Kulturen und Religionen verbinden und Musik, die das Wort in die Hand nimmt, um gemeinsam eine Brücke zu den Herzen der Menschen zu schlagen. Diese musikalisch-poetische Melange wird von der begnadeten Schatten- theaterschauspielerin Dalal Makari-Pausch umrahmt.