Amal Murkus

AMAL MURKUS Die grosse Stimme Palästinas nur 2 Konzerte in Deutschland !

" Eine Stimme des Friedens"

Palästinensische Sängerin aus Galiläa 

AMAL MURKUS - Die grosse Stimme Palästinas
nur 2 Konzerte in Deutschland
2012 - 
in Bonn und  Bielefeld
1. Di 16.10.2012
2. Mi 17.10.2012


Klänge aus Palästina

Amal (bedeutet: Hoffnung)
Bagahnni (Ich singe)

                  Na'na Ya Na'na (Pfefferminze, oh Pfefferminze)
Schauq (Sehnsucht)


Amal Murkus gehört zu den bedeutendsten Künstlerinnen Palästinas. Als palästinensische Christin beschäftigt Sie sich in Zusammenarbeit mit jüdischen als auch mit arabischen Musikern in Ihren Liedern viel mit Ihrer Heimat, wobei der Frieden ein wichtiger Aspekt ist.
In Israel ist sie durch ihre regelmäßigen Fernsehsendungen bekannt. In der Regel sind es Beiträge in den Aspekten Kultur und Bildung. Als Schauspielerin war Sie für den israelischen Oskar für Ali Nasars Film The Milky May nomminert.
Musikalisch hat Sie international mit einigen großen Namen Projekte durchgeführt. Beispielsweise mit Joan Baez 1988 beim Friedenskonzert in Tel Aviv. Sie spielte u.a. mit Mercedes Sosa, Anuar Brahem, Enzo Avitable und Robert Wyatt. In Bonn bestreitet Sie das einzige exklusive Clubkonzert - eins der zwei einzigen Konzerte in D'land. 
Im Jahr 2001 wurde Murkus vom österreichischen TV als eine der schönsten Stimmen des 20. Jahrhunderts gewählt, nach der Teilnahme an einem Musik-Film namens "Premadonas Fest" mit Jesse Norman und Harris Alexiou, DD Bridgewater. Produziert von ARTE TV, unter der musikalischen Leitung  von Andre Heller
Murkus musikalische Tourneen führten sie durch viele Länder weltweit, wie zum Beispiel:  Australien, Brasilien, Bulgarien Dänemark, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Jordanien, Russland, Spanien, Tunesien, New Zealand, USA und andere. 

 (Text-Quelle: en.wikipedia.org)